Die Ursache für das Feuer steht noch nicht fest. Brandermittler der Polizei kamen am Montagvormittag nach Dreißigacker, konnten aber aus Sicherheitsgründen das schwer beschädigte Haus nicht betreten. Denn immer wieder brachen Glutnester aus, die von der Feuerwehr gelöscht werden mussten. Vermutlich wird die Polizei am Dienstag erneut vor Ort sein, um nach dem Grund für das Feuer zu forschen.