- Die WM-Dritte im Zweier- und Mono-Bob musste sich am Samstag auf dem Eiskanal in Innbruck/Igls nur den US-Pilotinnen geschlagen geben. Den Sieg sicherte sich Elana Meyers Taylor vor Kaillie Humphries. Dabei verpasste die 22-jährige Nolte Platz zwei nur um eine Hundertstelsekunde. Nach Lauf eins hatte die Winterbergerin noch zeitgleich mit Meyers Taylor auf Rang eins gelegen. Zweierbob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka vom BRC Thüringen kam vor der Wiesbadenerin Kim Kalicki auf Rang elf. Die Disziplin Monobob feiert bei den Winterspielen im Februar in Peking Olympia-Premiere.