Mit Naschereien und Spielzeug Suhl: Unbekannter versucht Siebenjährigen anzulocken

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa

Ein unbekannter Mann hat am Dienstag in Suhl versucht einen siebenjährigen Jungen mit ausgelegten Nascherein und Spielzeug anzulocken. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.    

Suhl - Wie die Polizei mitteilte, kam ein Siebjähriger am Dienstagnachmittag nach Hause und erzählte seiner Mutter, von einem unbekannten Mann angelockt worden zu sein. Die Beamten der Suhler Polizei befragten den Jungen und dieser gab an, gegen 15:00 Uhr von der Schule in der Julius-Fucik-Straße in Richtung Ilmenauer Straße gelaufen zu sein. In Höhe eines Imbisses sah er einen schwarzen Kombi. Vor dem Kombi war seinen Angaben nach eine Spur mit seinen Lieblingsnaschereien ausgelegt und am Fahrzeug selbst lag ein kleines Spielzeug. Er ignorierte das alles und lief weiter.

Selbst einen Mann, der seinen Aussagen nach vor dem Auto stand und ihm zuwinkte ignorierte er und lief einfach weiter. Der Junge drehte sich nur noch einmal um und konnte sehen, dass der Unbekannte danach alles wieder zusammensammelte.

Weitere Feststellungen in diesem Zusammenhang und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben sind bislang nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, diese dauern an.

Bereits vergangene Woche wurde ein 14-jähriges Mädchen in Suhl aus einem Transporter heraus angesprochen. Der Beifahrer öffnete die Beifahrertür und griff an den Unterarm des Mädchens. Die Jugendliche löste sich daraus und rannte nach Hause.

Sensibilisieren Sie Ihre Kinder auf die vorgefallenen Ereignisse, ohne ihnen Angst zu machen und Panik zu schüren. Erinnern Sie Ihre Kinder daran, niemals mit Fremden mitzugehen oder sich auf Gespräche einzulassen.

 

Bilder