Meisterschaft in Rom Mehr Medaillen für Märtens bei Schwimm-EM?

dpa
Peilt bei der Schwimm-EM in Rom noch mehr Medaillen an: Lukas Märtens. Foto: Andreas Gora/dpa

Silber hat er schon, doch Lukas Märtens hat bei den Schwimm-Europameisterschaften noch lange nicht genug. "Ich denke, es ist auf jeden Fall noch sehr viel drin", sagte der 20-Jährige nach seinem zweiten Platz über 800 Meter Freistil.

Rom - Silber hat er schon, doch Lukas Märtens hat bei den Schwimm-Europameisterschaften noch lange nicht genug.

"Ich denke, es ist auf jeden Fall noch sehr viel drin", sagte der 20-Jährige nach seinem zweiten Platz über 800 Meter Freistil. "Ich habe ja noch die 200 Meter. Wahrscheinlich Vorlauf, Halbfinale, Finale. Und dann noch die 400 Meter", fasste er sein Programm zusammen. "Das sind Strecken, auf denen ich mir noch was ausrechne. Aber ich will jetzt nicht zu viel sagen, weil das Rennen war schon sehr, sehr kräftezehrend."

Märtens hatte sich im 800-Meter-Finale nur dem Italiener Gregorio Paltrinieri geschlagen geben müssen. An diesem Sonntagmorgen steht direkt ab 9 Uhr der Vorlauf über 200 Meter Freistil an.

Über 400 Meter hatte der Magdeburger bei den Weltmeisterschaften im Juni die Silbermedaille gewonnen und zählt zumindest auf dieser Strecke zu den Favoriten.

 

Bilder