Wir brauchen ein Change-Management, eine gesellschaftliche Vereinbarung darüber, was wir wann und in welchem Tempo über den Haufen werfen, fordert Walter Hörmann im Leitartikel zu den Folgen der Coronakrise.