Dagobert Duck, der Inbegriff des geldgeilen, geizigen Kapitalisten, hätte derzeit seine helle Freude am Amt des deutschen Finanzministers. Ohne dass er einen Finger krumm machen müsste, strömt das Geld der Steuerzahler in die Staatskasse.