Das Beispiel europäischer Schwesterparteien, die nach dem Absturz ins machtpolitische Nichts aus den Trümmern einstiger Regierungsbeteiligungen jüngst wieder auferstanden sind, hätte den deutschen Sozialdemokraten zeigen können: Es braucht eine überzeugende Botschaft für die Wähler. Möglichst eine, die ohne viele Nebensätze auskommt, kommentiert Walter Hörmann.