Auch ohne die sonst üblichen Mehrheiten hat der Thüringer Landtag sein Präsidium gewählt. Das zeigt, wie auch künftig die Arbeit an Gesetzen funktionieren könnte, meint Jens Wenzel.