So erfolgreich wie bei dem 100-Jährigen in Brandenburg und der 96-Jährigen in Hamburg, gegen die aktuell wegen Nazivergangenheit prozessiert wird, ist die Justiz nicht immer. „Jude, Jude, feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein“, plärrten in diesem Jahrtausend junge Menschen in Berlin zum „traditionellen“ Al-Quds-Marsch als sie für ein freies Palästina demonstrierten. Die Gefahr lauert nicht in der Vergangenheit, sondern in der Gegenwart, kommentiert Olaf Amm. Ob Nazi-Prozesse nach 76 Jahren einen Nutzen hätten, sei fraglich.