Meinung Corona und die Nazis

Von  

Unerträgliche Nazi-Vergleiche sind keine Antwort auf berechtigte Kritik zu wirtschaftlichen Folgen von Corona-Einschränkungen, kommentiert Olaf Amm die Reaktion von Ministerpräsident Bodo Ramelow auf den Protest eines Sonneberger Gastronomen am Wochenende.

Die Gastronomie wie hier in Sonneberg verliert die Hoffnung.Foto: /Carl-Heinz Zitzmann

Sonneberg - Was ist mit dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow (Linke) los? Ein Gastronom aus Sonneberg protestiert dagegen, dass ihm seine Existenz durch die Coronamaßnahmen ruiniert wird und dem Chef der Regierung fällt nichts besseres ein, als ihn öffentlich mit den Terroristen des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) und ihrer Mordserie in einen Topf zu werfen. Ramelow weiß genau, dass in diesem Land nichts so ehrabschneidend ist wie der Vergleich mit Nazis, und dass die Waffen zwischen einem Regierungschef und einem kleinen Kneiper sehr ungleich verteilt sind.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit einem iS+ Zugang auf insuedthueringen.de

Region News