Meininger Arbeitsmarkt Minimal mehr Arbeitslose

Gegenüber dem Vorjahresmonat hat die Arbeitslosigkeit im Bereich Meiningen um ein Prozent abgenommen, meldet die Agentur für Arbeit. Foto: dpa/Patrick Seeger

Bis auf vier Personen blieb die Arbeitslosenzahl im Geschäftsstellenbereich Meiningen der Agentur für Arbeit auf Oktober-Niveau.

Meiningen - Die Arbeitslosigkeit stieg von Oktober auf November geringfügig um 4 Betroffene auf 1580. Das waren immerhin 410 Arbeitslose weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug damit im November 4,0 Prozent, im November 2020 waren es 5,0 Prozent. Im zu Ende gegangenen Monat meldeten sich 376 Kreisbewohner neu oder wieder arbeitslos, 40 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 361 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Seit Jahresbeginn 2021 wurden insgesamt 4386 Arbeitslosmeldungen registriert, das waren 491 weniger im Vergleich mit den elf ersten Monaten des Jahres 2020. 4738 Frauen und Männer meldeten sich in diesem Zeitraum aus der Arbeitslosigkeit ab.

Der Bestand an verfügbaren Arbeitsstellen sank im November um 28 auf 947. Im Vergleich zum Vorjahresmonat standen allerdings immer noch 178 Arbeitsstellen mehr zur Auswahl.

Arbeitgeber meldeten im November 180 neue Arbeitsstellen. Seit Januar wurden 1873 Arbeitsstellen angeboten. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sind das 189 mehr. any

Autor

 

Bilder