Eine Flüchtlingswelle aus der DDR flutete im August 1989 den Balaton in Ungarn. 30 Jahre danach sind hier die Ungarn im Urlaub fast unter sich. Kann man überhaupt noch ins "böse" Orbán-Land reisen?, fragen manche Deutsche.