Meiningen - Ausgeraubt wurde am Samstag gegen 20.30 Uhr in Meiningen, Leipziger Straße, ein 38-jähriger Mann durch zwei Männer. Die Angreifer (Vater und Sohn) entrissen dem Geschädigten einen Stoffbeutel mit Lebensmitteln und einen mitgeführten Rucksack sowie sein Mobiltelefon. Anschließend zwangen sie das Opfer, Jacke, Hose und Schuhe auszuziehen. Unterstrichen wurden die Forderungen mit gezielten Kopfstößen. Als sich der Geschädigte aus dem Angriff befreien konnte, kontaktierte er die Polizei. Diese konnte kurze Zeit später die Täter festnehmen und das Diebesgut sichern. Als die Beschuldigten in die Gewahrsamszellen untergebracht wurden, leistete ein Täter massiven Widerstand und schlug um sich. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei in Suhl übernahm die Ermittlungen. Die Täter wurden am Sonntagvormittag auf Anweisung der Staatsanwaltschaft entlassen.