Meiningen Nackter spaziert mit drei Promille durch Bahnhof

Der Mann war betrunken und lief nackt umher. - Symbolfoto: Foto: dpa-Archiv

Gegen hitzige Nächte und sommerliche Temperaturen kursieren verschiedenste Ratschläge, um der Wärme etwas entgegenzusetzen. Zwei dieser Tipps befolgte ein 37-jähriger Pole und sorgte dadurch für Aufsehen in Meiningen.

Nicht schlecht staunten am Dienstagmorgen die Berufspendler und Bahnreisenden, als ein Mann in luftiger Bekleidung durch den Bahnhof Meiningen flanierte. Die spärliche Kleidung verdeckte den Körper nur gelegentlich.

Eine Streife der Bundespolizei stoppte den Mann und fragte ihn nach seinen Reiseabsichten. Schnell wurde klar, dass er keine Bahn nutzen möchte. Denn der 37-Jährige war offensichtlich betrunken. Bei der Messung kam er auf einen Atemalkoholwert von knapp unter drei Promille.

Nachdem die Polizisten sichergestellt haben, dass der Mann nach Hause gehen kann, ohne sich zu verletzten, durfte er die Dienststelle wieder verlassen.

Autor

 

Bilder