Meiningen Lebendiger Adventskalender

In der Helbaer Kirche öffnet sich am 1. Dezember die Tür. Foto: /privat

Seit die Lebendige Adventskalender-Reihe 2010 zum ersten Mal stattgefunden hat, erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit. Das motiviert Veranstalter, Gastgeber und Besucher gleichermaßen.

Ab 1. Dezember öffnen sich an 20 Abenden jeweils um 18 Uhr Türen und Tore an verschiedensten Orten im Meininger Stadtgebiet. Willkommen ist dort jeder für eine halbe Stunde Einkehr zur Abendzeit – ohne Anmeldung, Eintritt und Einladung, mit oder ohne Konfession. Hinter den Türen erwartet die Besucher eine besinnliche Atmosphäre und eine kleine Verschnaufpause in der manchmal hektischen Adventszeit.

Der Advent eröffnet das neue Kirchenjahr und er steht nicht für sich allein. Er verweist auf die Ankunft Jesu Christi, dessen Geburt am Heiligen Abend gefeiert wird. Die ersten Adventskalender waren 24 Kreidestriche an der Wand. Täglich wischten die Kinder einen Strich bis zum 24. Dezember weg. Seit 1902 wurden dann Adventskalender mit Türchen gedruckt. Die Nationalsozialisten deuteten die Weihnachtssymbolik zu Märchenmotiven um und beraubten den Adventskalender seiner christlichen Wurzel.

In diesem Jahr startet der Lebendige Adventskalender in der Dolmarstraße 66, der Kirche zu Helba. Von einer ersten Kapelle ist dort im 14. Jahrhundert die Rede. Aktuell findet am ersten Donnerstag eines Monates ein Abendgottesdienst statt. Im Dezember wird in diesem Rahmen der diesjährige Lebendige Meininger Adventskalender eröffnet. Zu diesem und allen weiteren Terminen lädt die evangelische Kirchengemeinde herzlich ein.

Die Stationen

Donnerstag, 1.12., Kirche Helba

Freitag, 2. 12.,Neu-Ulmer Straße 6

Samstag, 3. 12., Wettiner Straße 12

Montag, 5. 12., Berliner Straße 27, EVG

Dienstag, 6. 12., Kirche Welkershausen

Mittwoch, 7. 12., Berliner Straße 58

Donnerstag, 8. 12., Auf dem Mittleren Rasen 9, Service-Wohnen DRK

Freitag, 9. 12., Spießenleite 12

Samstag, 10. 12., Am Weidig 43

Montag, 12. 12., Ernststraße 7b, Hospiz

Dienstag, 13. 12., Synagogenweg 2, Kinderhaus Regenbogen

Mittwoch, 14. 12., Wettiner Straße 8

Donnerstag, 15. 12., Jean-Paul-Straße 26

Freitag, 16. 12., Schlossplatz 1

Samstag, 17. 12., Schlosspark, Bogenbrücke

Montag, 19. 12., Goethestraße 7

Dienstag, 20. 12., Kapelle im Eng. Garten

Mittwoch, 21. 12., Marktplatz-Pyramide

Donnerstag, 22. 12., Untermaßfeld, Puschkinstraße 5

Freitag, 23. 12, Am Berg 5

Autor

 

Bilder