Schwarza war das Zentrum des Hochwassergeschehens in der Dolmarregion am Wochenende. Probleme mit zu viel Wasser gab es jedoch auch in den meisten Nachbargemeinden.