Mehrere Fälle in Suhl Einbrecher scheitern an Technik

Ein defekter Motorroller (Symbolfoto). Foto: imago/imago

Mit ihrer Beute sind Einbrecher in Suhl nicht froh geworden. Zwar konnten sie eine Garage aufbrechen, aber dann fehlte ihnen technischer Sachverstand, um weiterzukommen. An einem anderen Tatort waren die Kriminellen dagegen erfolgreich.

Zu Fuß mussten Einbrecher von einem Tatort in Suhl wieder abziehen. Die Kriminellen hatten zwar in der Nacht zum Samstag eine Garage in der Harzgasse aufgebrochen, aber ihre Beute hatte ein technisches Problem, wie aus dem Polizeibericht vom Sonntag hervorgeht. Die Diebe haben den Motorroller der Marke Peugeot aus der Garage geschoben. „Allerdings ließ sich der Roller nicht mehr starten und wurde vor Ort zurückgelassen“, so ein Polizeisprecher. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro. Die Spurensicherung hat den Tatort untersucht, die Ermittlungen laufen.

Bereits zuvor wurde ein Geräteschuppen in der Suhler Albert-Schilling-Straße aufgebrochen und leer geräumt. Die Tat wurde am Samstag angezeigt. Die Einbrecher zerschnitten den Maschendrahtzaun und hebelten die Eingangstür zum Geräteschuppen auf. Insgesamt wurden Gartengeräte und Werkzeuge im Wert von etwa 2000 Euro aus dem Garten mitgenommen, darunter zwei Motorsägen und ein Freischneider.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (0 36 81) 36 92 24.

Autor

 

Bilder