Beim Verlegen von Glasfaserkabel unter der Oberfläche kam es in Ilmenau zu einem Malheur: Ein Schmutzwasserkanal wurde beim „Spülbohren“ durchschlagen, weshalb die Oehrenstöcker Straße gesperrt werden musste.