„Grobe Verletzung des Informationsrechts der Bürger“ – „Verhöhnung des Rechtsstaates“ – „Verfassungsbruch der Kanzlerin“: Bei einer CDU-Gesprächsrunde in Meiningen mit dem CDU-Direktkandidaten Hans-Georg Maaßen und dem früheren Bundesverteidigungsminister Rupert Scholz ging es kritisch zur Sache.