Sie fluchen, sie zanken, sie kriegen beinahe in Halbzeit eins schon vier Gegentore. Aber der FSV Goldlauter dreht in Jüchsen ein Spiel, das pure Emotion ist. Besonders in der 94. Minute, als Jens Kühnstein zum letzten Freistoß antritt.