Lokalsport Suhl Der härteste Gegner

Der härteste Gegner Quelle: Unbekannt

Die Ringer aus Zella-Mehlis und Albrechts werden dieses Jahr nicht auf der Matte stehen. Schuld ist Corona.

Bilder wie dieses werden die hiesigen Ringer-Fans so schnell nicht wieder live zu sehen bekommen. Wie der AV Jugendkraft/Concordia Zella-Mehlis mitteilt, werde die Kampfgemeinschaft Südthüringen aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht an einem eventuell startenden Ligabetrieb teilnehmen. Zum einen, um die Gesundheit der Sportler und ihrer Familien zu schützen; zum anderen, weil die Wettkampfstätten nur sehr eingeschränkt nutzbar wären. Die Halle in Albrechts könne für einen Ligakampf nicht genutzt werden und auch die Austragung eines Kampfes in der Dreifelderhalle in Zella-Mehlis wäre schwierig, erklärt AVJC-Vorsitzender Oliver Wünsch. "Nach Rücksprache mit dem Landratsamt wäre nur eine Zuschauerzahl von 75 Personen möglich, welche sich auf den drei Tribünen aufteilen müssten. Dies würde bedeuten, dass wir weniger als ein Drittel der Zuschauer zulassen dürften als uns im vergangenen Jahr zum Kampf besucht haben", so Wünsch weiter. Die Absage der Saison ist in diesem Corona-Jahr der zweite herbe Rückschlag für die Ringer aus Zella-Mehlis und Albrechts. Auch die für Ende März geplante Deutsche B-Jugend-Meisterschaft musste abgeblasen werden. Foto/Archiv: frankphoto.de

Der härteste Gegner

Autor

 

Bilder