Lokalsport Meiningen Velo Grand-Prix in Meiningen ist genehmigt

Matthias Hahn freut sich auf den 13. Juni und den 1. Meininger Velo Grand-Prix. Foto: /privat

Die umfangreichen und fast beendeten Planungen waren nicht umsonst: In dieser Woche erfolgte die Genehmigung des 1. Meininger Velo Grand-Prix und des 29. Meininger Radrennens am 13. Juni.

Meiningen - Eine freudige Nachricht erreichte in dieser Woche alle Radsportler der Region und darüber hinaus. Der 1. Meininger Velo Grand-Prix für die Amateur- und Jedermann-Klasse und das 29. Meininger Radrennen für die Nachwuchsklassen können wie geplant am Sonntag, 13. Juni, stattfinden. Organisator Matthias Hahn vom Verein Gute-Laune-Sport liegt nach der mündlichen Zusage von Behördenseite mittlerweile auch die schriftliche Genehmigung vor. Damit ist der erste Etappensieg erreicht, der auch der wichtigste ist. Denn jetzt ist klar, dass all die Anstrengungen und Arbeiten in der Vorbereitung nicht umsonst waren. Der größten Radsportveranstaltung Thüringens, vielleicht sogar ganz Deutschlands, im Amateurbereich seit langer Zeit steht also nichts mehr im Wege!

Derweil nimmt das Starterfeld für das VIP-Rennen Formen an. So wird die aktuelle Miss Germany Anja Kallenbach aus Tiefenort mit dabei sein. Weitere Starter sind Bob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka, Ex-Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt, Ex-Bahnrad-Weltmeister Andreas Bach, Skeleton-Weltmeister Christopher Grotheer, Biathlon-Olympiasieger Frank Ullrich und Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder. Organisator Matthias Hahn hofft auf weitere Zusagen in den kommenden Tage. Man darf also gespannt sein. Mittlerweile liegen für den Velo Grand-Prix und die Nachwuchsrennen insgesamt schon weit mehr als 800 Anmeldungen vor.

Autor

 

Bilder