Lokalsport Meiningen Der 7. Dan: Große Ehre für Roland Abé

Von  

Der Deutsche Ju-Jutsu-Verband hat Roland Abé den 7. Dan verliehen und damit die langjährige sportliche und ehrenamtliche Tätigkeit des Meiningers gewürdigt.

Verdienter Lohn: Roland Abé (links) nimmt von Gert Häckel den rot-weißen Gurt für den 7. Dan Ju-Jutsu entgegen.Foto: MT/Ralf Ilgen

Meiningen - Eine Urkunde, eine schicke Schachtel mit dem rot-weißen Gurt, ein freundlicher Händedruck. Was so schlicht klingt, bedeutet für den 65-jährigen Meininger Roland Abé sehr viel. Gert Häckel, Ehrenpräsident des Thüringer Ju-Jutsu-Verbandes (TJJV) war im Auftrag des deutschen Verbandes nach Meiningen gekommen, um dem Meininger Kampfsport-Großmeister diese Auszeichnung zu überreichen. In seiner langjährigen sportlichen und ehrenamtlichen Laufbahn hatte sich der Meininger zuvor alle Graduierungen bis zum 5. Dan durch erfolgreich abgelegte Prüfungen erworben. Ab dem 6. Dan, der ihm am 11. August 2014 verliehen wurde, werden diese Graduierungen vergeben. Seitdem darf er sich auch Großmeister nennen. Sieben Jahre später erfolgte nun also die nächste Ehrungsstufe.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit einem iS+ Zugang auf insuedthueringen.de

Sport News