Lokalsport Ilm-Kreis Zwei neue Gräfenrodaer Gewichtheber werden Bundeskader

Marc Pfeiffer, amtierender Deutscher Meister seiner Altersklasse, Foto: René Holtmann

Die Gewichtheber Marc Pfeiffer und Raphael Kleinfeld vom SV 90 Gräfenroda haben sich den Bundeskaderstatus erkämpft. Sie lösen damit dort zwei Julia Perlt und Andre Langkabel ab.

Corona-Not macht erfinderisch, auch beim Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG): Der Einstufungswettkampf für die künftigen jungen Bundesleistungskader wurde im „Trainings-Home­office“ absolviert:

Innerhalb von zwei Stunden mussten die jeweiligen Athleten ihre jeweils drei Versuche im Reißen und Stoßen quasi vor laufender Kamera absolvieren. Im ungeschnittenen und unbearbeiteten Video musste jeder Sportler seine Last ansagen, und auch das Aufstecken der Hanteln musste für jede Scheibe einzeln für das Video sichtbar und auch hörbar angekündigt werden. Nach jedem Versuch musste sich zudem jeder Heber vor der Kamera wiegen lassen – ohne Schuhe, aber mit der Wettkampfkleidung, dafür wurden dann hinterher 500 Gramm wieder abgezogen. Alle diese Vorgänge mussten ununterbrochen auf dem Video zu sehen sein. Dass dabei das Hygienekonzept für die jeweilige Sportstätte strikt einzuhalten war und es deshalb auch keine weiteren Zuschauer als Trainer und Helfer gab versteht sich von selbst.

Diese Online-Premiere eines Einstufungswettkampfes absolvierten also in ihrem Trainingsraum in der Sporthalle „Wolfstal“ auch zwei junge Heber vom SV 90 Gräfenroda: Marc Pfeiffer (Jahrgang 2007) und Raphael Kleinfeld (Jahrgang 2006). Beide hatten zwar bereits bei den Landesmeisterschaften im Oktober die geforderte Kadernorm geschafft, speziell Raphael aber nur knapp mit einem Kilogramm drüber. Da es aber für die Altersklassen der Jahrgänge 2005 bis 2007 nur insgesamt 30 Kaderplätze gibt galt es für beide, ihre die Ausgangspositionen weiter zu verbessern. Also musste ein gutes Smartphone her, und los ging’s.

Beide legten dann auch ganz stark los. Der erst 13-jährige Marc Pfeiffer, der nur 58,3 kg auf die Waage brachte, begann bereits im ersten Versuch mit der neuen Bestleistung von 64 kg, das war schon neuer Thüringer Rekord. Im zweiten und dritten Versuch steigerte er sich und den Rekord weiter auf 67 kg und sogar 70 kg. Damit übertraf er seine Bestleistung um sieben Kilogramm. Auch Raphael begann stark mit 64 kg und legte ebenso 67 kg und 70 kg nach. Auch er übertraf damit seine Bestmarke, um fünf Kilogramm.

Im Stoßen schienen sich die beiden dann gegenseitig auf immer höhere Bestleistungen zu pushen. Marc stellte seine gleich im ersten Versuch ein: 80 kg. Danach purzelten mit 83 und 85 kg die Landesrekorde. Am Ende verbesserte er die alte Bestmarke um zehn Kilogramm und zeigte als amtierender Deutscher Meister, dass er weiterhin einer der besten Heber seiner Altersgruppe ist.

Auch Raphael zeigte eine ganz starke Leistung: Nach 87 kg im ersten Versuch, ebenfalls neue Bestleistung, steigerte er auf 89 kg und im letzten auf die eingestellte Landesrekordmarke von 90 kg (der zweite Heber, dem diese Last bereits gelang, ist ein Jahr älter). Die Gräfenrodaer Trainer waren sehr zufrieden mit dem Wettkampf und staunten über die starken Leistungen der beiden Athleten.

Marc Pfeiffer und Raphael Kleinfeld lösen damit als Bundesleistungskader in ihrem Verein zwei bekannte Heberinnen bzw. Heber ab: Julia Perlt und André Langkabel.

Julia Perlt gibt inzwischen ihrer Ausbildung zur Zahnmedizinischen Assistentin den Vorrang und André Langkabel hat in den letzten Monaten leider vergeblich um die Erfüllung der Kadernorm gekämpft. Am Ende fehlten den früheren zweifachen Teilnehmer an Jugend-Europameisterschaften gerade mal fünf Kilogramm. Auch er hat inzwischen eine Lehre begonnen – in Geraberg als Elektriker, was ihm weiterhin regelmäßiges Training erlaubt (sofern wieder trainiert werden darf).

Auch Iman Kurbanova hätte beim SV 90 durchaus das Leistungsvermögen, um einen Kaderstatus anzustreben. Was sie aber nicht hat ist die deutsche Staatsbürgerschaft. Der BDVG vergibt aber seine Kaderplätze nur an Sportler, die international auch für Deutschland starten dürfen. Kann man sicher drüber diskutieren, ist aber leider so ...

Gräfenroda -

Autor

 

Bilder