Lokalsport Ilm-Kreis Erstes offizielles Freundschaftsspiel am Samstag in Arnstadt

Comeback nach sieben Monaten: Es geht wieder Richtung Tor am Arnstädter Obertunk. Foto: Berit Richter

Im Ilm-Kreis ist am Samstag erstmals wieder seit dem Saisonabbruch im letzten Herbst wieder ein Fußball-Freundschaftsspiel angesetzt.

Arnstadt - Fußball-Thüringenligist und Oberliga-Aufstiegskandidat SV 09 Arnstadt hat für Samstag ab 14 Uhr erstmals seit der Saisonunterbrechung im Spätherbst 2020 wieder ein Fußballspiel angesetzt. Er will auf der Sportanlage Obertunk gegen den Oberligisten FC An der Fahner Höhe testen.

Die Arnstädter hatten am 3. Juni den frühestmöglichen Zeitpunkt für die Rückkehr ins Mannschaftstraining genutzt, und zwar aus gutem Grund: Sie haben sich für die Thüringer Oberliga-Aufstiegsspiele beworben und spielen dabei am Freitag, den 18. Juni, ab 18 Uhr zu Hause gegen den FSV Schleiz. Sollten sie dieses Match gewinnen tragen sie das Endspiel gegen den Sieger der Partie Wismut Gera gegen Preußen Bad Langensalza aus, und zwar auf dessen Sportplatz (so wurde es ausgelost). Außerdem haben die Arnstädter auch für die Neuaufnahme des Thüringer Landespokals gemeldet, dort würden sie im Achtelfinale beim FC Thüringen Jena (Spitzenreiter der Kreisoberliga Jena/Saale-Orla) anzutreten haben.

Inzwischen bestätigten die Arnstädter auch die Verpflichtung von Enes Hoppe, der vom Oberligisten FSV Martinroda kommt und zuvor beim FC Rot-Weiß Erfurt den älteren Nachwuchsbereich durchlief.

Autor

 

Bilder