Lokalsport Ilm-Kreis DTTB-Breitensportpreis an den TTC Großbreitenbach

Großbreitenbachs umtriebiger Nachwuchstrainer Gerd Welsch (links) mit einer seiner Trainingsgruppen. Foto: Ralf Tresselt

Zum zweiten Mal erhält der TTC Großbreitenbach den alljährlich vom Deutschen Tischtennis-Bund an jeweils nur sechs Vereine Deutschlands vergebenen Breitensportpreis.

Frohe Kunde für den Tischtennis-Club Großbreitenbach: Er erhält im Jahr 2020 als einer von insgesamt nur sechs Vereinen den Breitensportpreis des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Es ist bereits das zweite Mal, denn schon im Jahre 2009 war dieser Preis an die Zelluloid-Künstler von der Hammertor-Halle gegangen. Die Großbreitenbacher hatten außerdem 2020 den Breitensportpreis des Landessportbundes Thüringen erhalten – mithin ausgerechnet im schweren Corona-Jahr gleich von zwei Institutionen eine riesige Anerkennung für die unermüdliche Arbeit der Verantwortlichen im Verein.

Genannt sei an dieser Stelle ganz besonders Gerd Welsch, der seit vielen Jahren die Nachwuchsarbeit im TTC Großbreitenbach ankurbelt und betreut. Hervorzuheben ist zum Beispiel, dass er die Fäden zu den Schulen der Region knüpft und damit im Rahmen einer Kooperation Schule/Sportverein den Tischtennissport über eine Ergänzungsstunde in der Grundschule vermittelt. Außerdem wirbt er regelmäßig mit Schnupperkursen im Rahmen des Sportunterrichts für Tischtennis als interessante Sportart, die man außerschulisch auch im Verein gut betreiben kann. Schließlich leitet er auch eine Arbeitsgemeinschaft mit der Gemeinschaftsschule. Die große Anzahl von Kindern und Jugendlichen im Großbreitenbacher Tischtennis-Club resultiert als Ergebnis dieser unermüdlichen Arbeit.

Auch im Bereich Inklusion sind die Großbreitenbacher Tischtennis-Sportfreunde aktiv tätig: Aktuell sind zwei Jugendliche mit Handicap in den Trainingsbetrieb des TTC voll integriert. All diese Fakten trugen dazu bei, dass sich der DTTB bei seinem Breitensportpreis in diesem Jahr ein zweites Mal für den TTC Großbreitenbach entschied.

Da aber in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie generell keinerlei überregionale Veranstaltungen durchgeführt werden können, fiel auch die zentrale Übergabe dieser Preise dem zum Opfer. Der TTC erhielt neben der Ehrenpyramide des DTTB einen Warengutschein im Wert von 500 Euro vom offiziellen DTTB-Ausrüster Butterfly zur Verwendung in der Arbeit im Nachwuchsbereich.

Der Breitensportpreis des DTTB wird seit 2009 jedes Jahr an sechs seiner Vereine vergeben, die mit kreativen und innovativen Ideen hilfreiche Impulse zur Mitgliedergewinnung und Mitgliederbindung geben.

Großbreitenbach -

 

Bilder