„Wir haben Massen von Leuten, aber sie dürfen halt nicht fahren“, sagt ein Liftbetreiber. Die Pandemie macht alpines Skivergnügen trotz Kaiserwetters zum Tabu. Auch Vereins- und Freizeitsportler hoffen auf Hilfen und Unterstützung aus Erfurt und Berlin.