Für das dreiköpfige Team der Kunstradfahrer des SV Lauscha ging es zur Ostdeutschen Meisterschaft im Kunstradfahren ins Bördeland bei Magdeburg. Für Marie Kern, Damon Wiegand und Charlotte Hähnlein galt es, sich mit den besten Kunstradfahrern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern zu messen und um die Meisterschaft zu kämpfen. Emil Hähnlein, vierter Qualifizierter der Glasbläserstadt, musste aufgrund eines Armbruches am Vortag seinen Start zurückziehen, reiste dennoch als Verstärkung des Fanclubs mit.