Den Bund der Ehe hatten die beiden am 16. Mai 1959 in der Kirche in Rudolstadt geschlossen. Das 65-jährige Ehejubiläum begingen sie nun in der Jugendstilkirche in Lauscha, wo sie den Großteil ihres gemeinsamen Lebens verbrachten, bevor sie für einen geruhsamen Lebensabend nach Mengersgereuth-Hämmern zogen. Dabei wurde das Jubelpaar erneut gesegnet durch den katholischen Pfarrer Georg Schuchardt aus Rudolstadt und den langjährigen evangelischen Lauschaer Pfarrer und Wegbegleiter Roland Voigt, der mit seiner Frau Kerstin extra aus Erfurt angereist war. „Mögen Engel euch begleiten“ wünschte mit ihrem Gesang Jutta Fries. An der Strebelorgel umrahmte Uta Schwarzbach den Festgottesdienst. Zu den Gratulanten gehörten neben Familienangehörigen auch Freunde aus dem Lauschaer Kirchenkreis, in dem Annemarie lange aktiv war, sowie dem einstigen Chor „Eintracht“, dem beide angehörten. Landrat Robert Sesselmann, sein Hauptamtlicher Beigeordneter Jürgen Köpper, Landtagsabgeordnete Beate Meißner und Vertreter der Seniorenunion hatten bereits zuvor gratuliert.