Langfinger im Krankenhaus Mann klaut Putz-Utensilien

 Foto: Pixabay

Eigentlich ein Fall, über den sich jede Frau freuen würde: Ein Mann, der offenbar vor hat zu putzen. Doch in Sömmerda handelte es sich bei einem solchen leider schlicht um einen Dieb.

Sömmerda - Mehrere Streifenwagen fuhren nach Polizeiangaben am Sonntagmorgen zum Sömmerdaer Klinikum: Mitarbeitern waren zwei Männer aufgefallen, die sich unberechtigt im Gebäude aufhielten. Die Polizei stellte einen 36-jährigen Mann. Sein Kompagnon flüchtete.

Bei der Durchsuchung des Mannes kamen Putz-Utensilien zum Vorschein, die er zuvor aus einem Reinigungslager des Krankenhauses gestohlen hatte. Zudem hatte er ein Einhandmesser und einen Joint bei sich.

Obwohl die Polizei nach dem Flüchtigen sofort fahndete, wurde er nicht gefunden. Er soll etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet gewesen sein. Seine Haare waren an den Seiten kurz und oben länger. Zudem hatte er mehrere Sterne im Bereich des Halses tätowiert und eine Tätowierung unter dem rechten Auge. Wer Angaben zu dem unbekannten Täter machen kann, den bittet die Polizei, sich unter Telefon 03634 / 336-0 zu melden.

 

Autor

 

Bilder