Lange-Bahn-Lauf 2021 Diesmal einen ganzen Monat Zeit

Ein Bild aus viel einfacheren Tagen: Christoph Weigel vom USV Erfurt verpflegt sich bei der 2019er Auflage des Lange-Bahn-Laufs. Foto: Theo Schwabe

Jeder für sich statt alle zusammen: Der Lange-Bahn-Lauf 2021 wird auf einen ganzen Monat gestreckt. Wie der „Klassiker vor dem Rennsteiglauf“ in diesem Jahr genau funktioniert, erklären wir hier.

Suhl - Was der Rennsteiglauf in diesem Jahr noch vorhat, hat der Lange-Bahn-Lauf 2020 schon erprobt: Nach der Absage des ursprünglichen Termins im Frühjahr wurde der „Klassiker vor dem Rennsteiglauf“ im Corona-Jahr im Herbst nachgeholt. 255 Teilnehmer zählten die Organisatoren bei der 42. Auflage. Ein Jahr zuvor, im April 2019, waren es rund 450 Läufer. „Sicherlich ist der Termin eine Woche nach dem Rennsteig-Herbstlauf nicht optimal, aber es war die einzig mögliche Option“, sagte Gesamtleiter Steffen Meyer nach dem sehr besonderen Lange-Bahn-Lauf im vergangenen Jahr, der unter strengen Infektionsschutzvorgaben stattfinden musste. Schüler- und Bambiniläufe wurden vorsorglich gleich komplett abgesagt.

Nun, 2021, soll der „Klassiker vor dem Rennsteiglauf“ zwischen dem 1. und 30. April als individueller Lauf ausgetragen werden. Anmeldungen sind ab 1. Februar möglich. Die Laufstrecke muss im April allein oder in zugelassenen kleinen Gruppen absolviert werden. Anschließend werden die Laufzeiten ausgewertet. Start und Ziel ist im Gewerbegebiet Suhl-Friedberg, Kreuzung Sommerbergstraße/Pfütschbergstraße/Erich-Krempel-Straße. Wie die Veranstalter mitteilen, können unterschiedliche Strecken – und diese auch mehrfach – gelaufen werden. So können die eigenen Resultate verbessert werden. Für jede Strecke ist jedoch eine separate Anmeldung erforderlich.

Für den Marathon sind zwei Runden zur Bergbaude „Lange Bahn“ zu bewältigen, für den Halbmarathon eine Runde. Der 10-km-Volkslauf besteht aus einer Runde über die Altendambacher Höhe. Auch Nordic Walking, Wandern sowie ein 2-Kilometer-Schülerlauf (eine Runde am Rand des Gewerbegebietes) werden angeboten. Die Strecken werden im April entsprechend markiert sein. Die Laufzeit ist durch die Teilnehmer zu stoppen und anschließend bis zum 2. Mai im Online-Formular einzutragen. Um einen Siegerpokal sowie einen der Sachpreise zu erhalten, ist der Nachweis der Laufleistung per Track-Datei notwendig. Die Streckenpläne sind auf der Internetseite des Lange-Bahn-Laufs abrufbar. Hier ist schon bald auch die Anmeldung möglich.

www.lange-bahn-lauf.de

Autor

 

Bilder