Landkreis Hildburghausen Pferd rennt in Taxi

 Foto: Redaktion

Willkommen im Dschungel oder doch eher ein Schreckensszenario für Autofahrer und Pferdebesitzer: Auf einer Straße im Landkreis Hildburghausen fuhr ein Taxifahrer am Mittwochmorgen zwei aufgescheuchten Pferden entgegen.

Seidingstadt - Es ist wohl der Albtraum für jeden Pferdebesitzer: Im Landkreis Hildburghausen sind am Mittwochmorgen zwei Pferde von einer Koppel zwischen Seidingstadt und Völkershausen entkommen. Laut Polizei gallopierten die Tiere daraufhin auf der Landstraße zwischen den beiden Orten.

Unglücklicherweise fuhr in Gegenrichtung zur gleichen Zeit auch ein Taxifahrer mit seinem Fahrgast. Als die verängstigten Fluchttiere auf Höhe des Autos waren, lief eines der Pferde direkt in die linke Fahrzeugseite. Nach dem Zusammenstoß flüchteten die Tiere, konnten aber inzwischen wieder eingefangen werden. Der Taxifahrer und sein Fahrgast blieben unverletzt. An dem Auto entstand ein Sachschaden von circa 5000 Euro. 

Autor

 

Bilder