Längste Bank Thüringens Ein abwechslungsreicher Rundweg

Die Wanderer auf der längsten Bank Thüringens. Foto:  

Groß war die Freude der Organisatoren, denn 150 Teilnehmer besuchten am Ende September den Altmarkt von Schmalkalden. Dort wurde feierlich seitens des MDR sowie Schmalkaldens Bürgermeister Thomas Kaminski und der Tourist-Information der neu ausgeschilderte MDR-Wanderweg eröffnet.

Schmalkalden - Angelehnt an die Wanderstrecke vom Osterspaziergang aus dem Jahre 2015 wurde hier ein neuer Wanderweg für Bürger und Touristen angelegt. Ein abwechslungsreicher, kurzweiliger Rundweg, bei dem sich Stadt und Natur die Hand geben.

Los ging die Tour am Altmarkt in Richtung Ehrental. Am Wirtshaus fand der erste Zwischenstopp statt, ein kühles Radler und Pfifferlingsuppe sowie selbst gebackener Pflaumenkuchen wurden von der Wanderschaft sehr geschätzt.

Gut gestärkt ging es über den Mittelberg in Richtung Barfußpark am Waldhaus. Direkt vor Ort testeten ein paar der Teilnehmer einige der 21 Stationen im Park. Der Weg führte weiter durch dicht bewachsene Wälder bis zum nächsten Versorgungspunkt am Schützenhaus. Hier warteten bereits die fleißigen Helfer des Schützenvereins mit Thüringer Rostbratwürsten.

Die Wanderer zeigten sich sehr angetan von der bisherigen Strecke. „Eine rundum gelungene Veranstaltung“ so eine Dame aus Schleiz, die extra mit ihrer Freundin zwei Übernachtungen in Schmalkalden gebucht hatte. Nach kurzen Erläuterungen zur längsten Bank Thüringens, gefertigt aus einem Baumstamm, und zur Allee der Bäume des Jahres durch Wanderleiter Gerhard Zimmer, stimmte die Wandergruppe zum Singen des Rennsteigliedes an.

Anschließend erwartete Museumsdirektor Dr. Kai Lehmann alle an einem besonderen Ort – der Schlosskirche von Schloss Wilhelmsburg. Lehmann stellte das Schloss und die Ausstellung vor und machte damit Lust auf einen erneuten Besuch. Nach etwa fünf Stunden und elf Kilometern war das Ziel auf dem Altmarkt erreicht. Erleichtert und glücklich über das gute Gelingen und die harmonische Zusammenarbeit dankte Severine Köllner von der Tourist-Information dem gesamten Team des MDR sowie allen Unterstützern an diesem Tag. Wer auch Lust hat die abwechslungsreiche Tour zu begehen, erhält in der Tourist-Information einen Wanderführer (zehn Euro) in dem 20 Touren durch Thüringen veröffentlicht sind. Den Stempel als Beweis für die absolvierte Wanderung gibt es ebenfalls hier.

Autor

 

Bilder