„Delirierend“ hat Rosmarie Weinlich ihre Ausstellung überschrieben, die Samstag in der Kunsthalle Arnstadt öffnet. Untertitel: „Im Schwebezustand der Wirklichkeiten“. Das spiegele wider, wie sie in ihrem Atelier arbeite, erklärt die 39 Jahre alte Erfurterin. „Dann bin ich wie in Trance, in meiner eigenen Welt.“ Sie brauche diese Rückzugsräume, denn eigentlich sei sie ein schüchterner Mensch, der schon früh in der Natur und dem Zeichnen seine Flucht vor der Welt fand.