Kriminalität 37-Jähriger stößt Einkaufswagen vor einfahrende S-Bahn

Ein Zug der Münchner S-Bahn fährt ein. Foto: Peter Kneffel/dpa

Ein 37-Jähriger hat einen Einkaufswagen absichtlich vor eine einfahrende S-Bahn in München gestoßen. Der Lokführer leitete noch eine Schnellbremsung ein, konnte jedoch eine Kollision mit dem Einkaufswagen nicht mehr verhindern, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

München (dpa/lby) - Ein 37-Jähriger hat einen Einkaufswagen absichtlich vor eine einfahrende S-Bahn in München gestoßen. Der Lokführer leitete noch eine Schnellbremsung ein, konnte jedoch eine Kollision mit dem Einkaufswagen nicht mehr verhindern, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Durch den Zusammenstoß wurden Teile des Zuges und ein Kabel beschädigt. Nach dem Unfall am Montagabend wurde die S-Bahn zurückgesetzt, um den verkeilten Einkaufswagen bergen zu können. Das führte zu erheblichen Verzögerungen im Zugverkehr.

Von den rund 80 Reisenden im Zug wurde niemand verletzt. Der 37-Jährige konnte wenig später am Münchner Hauptbahnhof festgenommen werden. Er sollte im Laufe des Dienstags einem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen ihn wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.

Autor

Bilder