Kreistag SPD möchte zu Schulbezirken zurückkehren

Kreistagsmitglied Ulrich Meinzenbach (SPD). Foto: Steffen Ittig

Zur nächsten Kreistagssitzung am Mittwoch stehen Beschlüsse zu Seniorenbeauftragten, Grundschulen, Ganztagsbetreuung und Bergwacht an.

Sonneberg - Die Fortschreibung der Schulnetzplanung steht in dieser Kreistagslegislatur an. Zur nächsten möchte die SPD-Fraktion bereits Flanken festgelegt sehen und fordert die Wiedereinführung der vor mehreren Jahren abgeschafften Schulbezirke zum Schuljahr 2022/23. Eine höhere Planungssicherheit verspreche man sich davon, erklärt Freies Wort gegenüber Fraktionsvorsitzender Ulrich Meinzenbach, der einräumt, dass seine Fraktion damals sehr wohl für die Abschaffung der festen Schul-Sprengel gewesen sei.

Wenig planbar

„Wir haben damals uns eine Belebung der Konkurrenz erhofft“, sagt der Sozialdemokrat. Die seinerzeit angedachte freie Schulwahl habe zu Wartelisten und zur Ablehnung von „Fahrschülern“ im direkten Einzugsbereich geführt. Schulen, die unter den negativen Auswirkungen leiden würden, sähen sich von Schulschließungen bedroht, obwohl die Schülerzahlen im Einzugsbereich ausreichen würden, um einen Schulstandort zu begründen. Der seitens der Politik vielmals propagierte Grundsatz „kurze Wege für kurze Beine“ sei durch die Aufhebung der Schulbezirke kontinuierlich ignoriert worden, bemerkt der Fraktionsvorsitzende.

Die Schülerzahlen derweil sehe man als notwendige Grundlage für eine bis März zu erarbeitende Schulnetzplanung, die wiederum eine Grundlage für eine verlässliche Finanzplanung sei.

Mit einer völlig freien Wahl der jeweiligen Schule würden immer wieder Standorte infrage gestellt und eine verlässliche Planung von Investitionen schließlich unmöglich machen. Daher fordere man die Wiedereinführung der Schulbezirke, so Meinzenbach.

Die Sitzung des Kreistags am Mittwoch, 24. Februar, im Gesellschaftshaus beginnt um 15 Uhr. Weitere Tagesordnungspunkte sind die Wahl eines kommunalen Seniorenbeauftragten und dessen Stellvertreters, Fördermittelanträge für den Ausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschüler, sowie auf Antrag der Fraktion Linke/Grüne ein Beschluss zur Stärkung der Bergwachten. Zu Beginn der Sitzung ist eine Bürgerfragestunde vorgesehen.

Autor

 

Bilder