Im zweiten Sitzungsanlauf ist der Kreishaushalt 2022 beschlossen worden. Größter Knackpunkt war die exorbitant gestiegene Kreisumlage. Anstehende Nachbesserungen beim Landeshaushalt machten nun eine Zustimmung möglich.