Kreis Sonneberg Drei Verletzte bei zwei größeren Schlägereien

Bierflasche - Symbolfoto. Foto: dpa/ Archiv

Bei zwei größeren Schlägereien im Kreis Sonneberg sind in der Nacht zu Sonntag drei Männer verletzt worden.

Sonneberg/Rauenstein - Bei einer Auseinandersetzung vor dem Kulturhaus in Rauenstein seien bis zu 20 Menschen involviert gewesen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Während die meisten Gäste dort ausgelassen feierten, wären mehrere Personen aufeinander losgegangen. Eine habe möglicherweise sogar mit einer Bierflasche zugeschlagen.

Dabei wurde ein 38-Jähriger verletzt und musste ins Krankenhaus nach Suhl gebracht werden. Ein 22-Jähriger habe kurz im Rettungswagen behandelt werden müssen. Zum Grund der Schlägerei konnten noch keine Aussagen getroffen werden. Der Täter sei bekannt, habe aber noch vor Eintreffen der Polizei flüchten können.

Fast zur gleichen Zeit kam es vor einer Diskothek in Sonneberg zu einer Prügelei, an der zehn bis 15 Personen beteiligt gewesen sein sollen. Ein 18-jähriger erlitt dabei eine Kopfverletzung, wurde aber nach kurzer ambulanter Behandlung entlassen.  Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Autor

 

Bilder