Es gibt keinen Niedergang der großen Unterhaltung, die Jung und Alt anspricht. Das sogenannte Fernseh-Lagerfeuer brennt durch neue Kanäle, Mediatheken, Streamingdienste und Social Media mehr denn je, meint Chefredakteur Marcel Auermann.