Kollision mit Tanklaster auf A4 Urlaubsrückkehrer schwer verletzt

Eine Familie verunfallte auf der Heimfahrt vom Flughafen auf der A4 schwer. Foto: Polizei

Auf der Heimfahrt vom Flughafen verursachte ein 51-jähriger Familienvater aus dem ostthüringer Raum am Dienstagabend gegen 21:35 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 4.

Der Mann selbst, seine 49-jährige Frau und der 16-jährige Sohn wurden dabei im Pkw schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Auf der A4 zwischen den Anschlussstellen Jena und Stadtroda in Fahrtrichtung Dresden war er mit seinem Auto aus noch ungeklärter Ursache von der mittleren Spur nach rechts abgekommen und dort seitlich mit dem Heckbereich eines Tanklastzuges kollidiert.

Das Auto wurde erheblich beschädigt, der Tanklastzug, der auf Leerfahrt war, leicht. Der Fahrer des Lastzugs blieb unverletzt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt nach Schätzungen der Polizei etwa 25.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn Dresden blieb für 25 Minuten voll gesperrt, danach konnte der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet werden.

Die schwer, aber laut Polizei offenbar nicht lebensgefährlich verletzten Familienmitglieder wurden in die Kliniken Jena und Eisenberg gebracht.

Autor

 

Bilder