Dorndorf - Der Mann war am Montagmorgen von Vacha in Richtung Bad Salzungen unterwegs, als er am Ortsausgang von Dorndorf nach einer leichten Kurve mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er laut Polizei frontal mit dem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Autofahrer wurde durch die Wucht des Aufpralles aus seinem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und zur Rekonstruktion des Unfalls kam ein Gutachter an den Unfallort. Die Strecke war vier Stunden gesperrt.