Kneipp-Kindergarten Luftdusche und Tautreten

Die Kindergartenfamilie aus der Rennsteigstraße freut sich gemeinsam über das neue Gütesiegel. Foto:  

Auf vier Jahre Vorlauf folgt nun die Anerkennung: Der Neuhäuser „Tausendfüßler“ führt ab sofort den Titel eines vom Kneippbund anerkannten Kindergartens. Das Ereignis will groß gefeiert werden beim Familienfest am Samstag.

Dass Kinder gesund, unbeschwert und glücklich groß werden, wer wünscht sich das nicht? Doch was kann ein Kindergarten dazu beitragen? Ganz viel, zeigen die Erzieher und Kinder des Awo-Kindergartens „Tausendfüßler“ in Neuhaus am Rennweg. Vergangene Woche erhielten sie nach erfolgreich absolvierter Qualitätsprüfung durch den Kneipp-Bund das Gütesiegel „Vom Kneippbund anerkannter Kindergarten“. Vier Jahre lang haben die Tausendfüßler darauf hingearbeitet. Sigurd Scholze, Vorsitzender des Kneipp-Landesverbandes Thüringen, war eigens aus Bad Tabarz angereist, um in einem feierlichen Rahmen mit zahlreichen Gästen das begehrte Gütesiegel zu überreichen.

Viele Gäste sind der Einladung in die Rennsteigstraße gefolgt, verbindet sie doch eine langjährige Zusammenarbeit und Unterstützung auf dem Weg zum Kneipp-Kindergarten. So stellvertretend zum Beispiel für den Sport im Verein mit Sandy, Naturerlebnisse mit Förster Rost oder täglich gesunde Verpflegung durch Koch Denny und sein Küchenteam im Pflegeheim Ernstthal. Aber erst einmal ein kleiner Rückblick: In den vergangenen Jahren zogen die Lehren des Pfarrer Kneipp immer mehr in den „Tausendfüßler“ ein. Insgesamt 18 Kollegen absolvierten seit 2018 die anspruchsvolle Ausbildung zum Kneipp-Gesundheitspädagogen und brachten das ganzheitliche Konzept in den beschaulichen Kindergarten in Neuhaus am Rennweg.

„So erhielten bis dahin gelebte gesunde Ernährung, vielfältige Bewegungsangebote, Naturverbundenheit, das die Kinder begeisternde Element Wasser, Kräuter und beste und verlässliche Bedingungen fürs Lernen nochmals besondere Beachtung. Wer unseren Kneipp-Garten besuchen möchte oder sich dafür interessiert, wie sich Kinder mit Bärchenwäsche, Luftdusche, Tautreten und vielem mehr fit halten, ist herzlich zu uns eingeladen“, übermitteln Teresa Greiner-Adam vom Kiga-Förderverein „Tausendherz“ und Anja Neubauer, Chefin des Kindergartens.

Scholz zeigte sich sichtlich beeindruckt von den tollen räumlichen Bedingungen, dem weitläufigen Garten, den begeisterten Kindern und dem Engagement des Teams. Nicht zuletzt dem Förderverein des Kindergartens und ansässigen Firmen ist es zu verdanken, dass auch materiell beste Bedingungen geschaffen wurden. Für die kalte, nasse Jahreszeit und den Neuhäuser Winter sind die Kids gerüstet, können sie sich doch dann nach dem Spielen im Schnee in ihrer neuen Infrarotsauna entspannen. Die „Tausendfüßler“ freuen sich darauf, weiterhin ihr Kneipp-Konzept leben zu können und ihren Kindergartenalltag im Sinne der fünf Säulen von Sebastian Kneipp zu bereichern.

Um die feierliche Übergabe des Gütesiegels mit Kindern, Eltern, und allen Interessierten gebührend zu feiern, findet am Samstag, 9. Juli, ab 14 Uhr ein kunterbuntes Familien-Sommerfest in der Rennsteigstraße statt, bei dem sicherlich hier und da das Thema Kneipp präsent sein wird. Dazu laden die kleinen und großen Tausendfüßler ein.

Autor

 

Bilder