Knatterndes Hobby Simson-Treffen: Sandhasen starten in die 6. Auflage

Eine Moped-und-Fahrer-Wäsche wird es zur 6. Auflage des Simson-Sandhasen-Treffens am Samstag auch wieder geben. Foto: /Archiv/Tino Hencl

Ein volles Programm erwartet Fahrer und Fans von Simson und Co. am kommenden Wochenende, 25. und 26. Juni, in Walldorf. Zwei Tage lang gibt es zur 6. Auflage des Simson-Sandhasen-Treffens reichlich zu sehen und zu hören.

Es ist fast soweit: Am kommenden Wochenende findet in Walldorf die 6. Auflage des Simson-Sandhasen-Treffens statt. Ostfahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern, egal ob MZ, Jawa, EMW, Trabant, Lada, Wartburg, Moskwitsch oder Barkas, sind willkommen – besonders aber Besitzer und Fans der Suhler Marke Simson wird es ins Werratal ziehen, um dort Schwalbe, Spatz, Star, Sperber, Habicht, S 51, S 53, Duo und anderes mehr zu bestaunen.

Das Wichtigste zuerst: Das Event, welches bislang immer mehrere Tausend Besucher anzog, findet an einem neuen Standort statt – dem Sportplatzgelände, hinter dem Bahnübergang, aus Richtung Bundesstraße 19 kommend. Die Bahnhofsstraße, die aus dem Ort in Richtung B 19 führt, ist von Samstag, 25. Juni, 8 Uhr, bis Sonntag, 26. Juni, 20 Uhr deshalb für den regulären Verkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Zugang haben nur Ostfahrzeuge und: Auf diesem Teilstück der Bahnhofsstraße parallel zum Festgelände finden auch die Beschleunigungsrennen am Samstagnachmittag statt. Für Besucher ändert sich nichts: Die Einwohner haben es nicht mehr so weit zu Fuß – das Simson-Treffen ist näher an den Ortskern herangerückt. Gäste mit Fahrzeug können, der Ausschilderung folgend, an der Zufahrt ins Industriegebiet parken – am Sonntag fährt zudem ein Shuttlebus kostenlos im kurzen Takt je nach Bedarf von der Dorfmitte (beide Bushaltestellen) und vom Industriegebiet aus direkt. zum Festgelände.

Ansonsten erwartet alle Gäste ein volles Programm, wie man es kennt: Rund 100 Helfer unterstützen die Organisation der Veranstaltungshöhepunkte – neben Philipp Vonderling als Vereinsvorsitzender sind die acht Mitglieder des Orga-Teams schon länger mit Vorbereitungen beschäftigt, haben alle Genehmigungen eingeholt und Absprachen mit Behörden und Polizei getroffen. Los geht es Samstag um 11 Uhr mit Ausstellung und Anmeldung zu den Beschleunigungsrennen. Die finden nach Trainingsläufen dann ab 14 Uhr statt. Im Nachgang stehen erotische Momente an und nach der Siegerehrung um 18 Uhr gibt es die „Nikolaschkaparty meets Venga Venga – die 90er und 2000er Party“ ab 21.30 Uhr als Open-Air-Veranstaltung. Sonntag starten ab 10 Uhr Ausstellung, Teilemarkt, Show & Shine, Wettbewerbe für jung und alt und vieles mehr. Um 11.30 Uhr findet eine Gesprächsrunde mit Experten statt, um 14 Uhr ist die „Volkspolizei auf Streife“ zu sehen und um 14.30 Uhr werden die schönsten Fahrzeuge prämiert. Absoluter Höhepunkt ist auch diesmal die Rhön-Rundfahrt (mit zugelassenen Fahrzeugen nach StVO), die um 15 Uhr startet. Ab 15.15 Uhr gibt es musikalische Unterhaltung mit „Heavy Dispersion“ zum Ausklang des Events.

Wer am Wochenende alle Veranstaltungen besuchen will, kann sich ein exklusives Wochenend-Bändchen im Wert von 17 Euro vor Ort sichern. Meininger Tageblatt vergibt zehn dieser Bändchen ab dem heutigen Montag: Einfach eine E-Mail an kleinanzeigen@meininger-tageblatt.de schicken unter dem Stichwort „Simson-Sandhasen-Treffen“. Die ausgelosten Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und können das Bändchen bis Freitagnachmittag in der Geschäftsstelle von Meininger Tageblatt, Neu-Ulmer-Straße 8a, abholen. Ein Versand ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. tih

Autor

 

Bilder