Die gute Resonanz auf das Schleppertreffen in Ettenhausen begeisterte auch Bürgermeister Klaus Bohl (Freie Wähler), der das große Engagement des Traktorenvereins würdigte. „Die Ettenhäuser haben das Glück der Tüchtigen, ich bin sehr froh, dass diese Tradition weitergeführt wird. Die Veranstaltung hat einen sehr guter Ruf, das widerspiegelt auch die große Teilnehmerzahl. Das schöne Gelände bietet eine rundum gelungene Veranstaltung. Mir bleibt da nur ,Danke‘ zu sagen für die ehrenamtliche Arbeit mit so viel Leidenschaft und Herzblut“, erklärte er.