Den Fall Kudla kommentiert Christoph Witzel im "Klartext": "Als Martin Hohmann ausgeschlossen wurde, gab es die AfD, deren Mitglied er heute ist, noch nicht. Wenn sich die Union nicht dem Verdacht aussetzen will, aus Rücksicht auf AfD-affine Wähler den Wortschatz der Nazis in den eigenen Reihen zu dulden, dann muss sich die Fraktion von Kudla trennen."