Im "Klartext" schreibt Christoph Witzel: "In Geisa ein wissenschaftliches Institut zu installieren, dass sich mit dem DDR-Grenzregime beschäftigt, wäre ein solches sinnvolles Projekt. Die Point-Alpha-Stiftung kann die Bürde dieser umfangreichen Aufgabe, die das Thema mit sich bringt, nicht allein schultern."