Es ist kein Tag des Buches, kein Tag des Lesens. Es ist ein Gedenktag der kulturellen Barbarei. Am Samstag dieser Woche jährt sich zum 75. Mal die erste große Bücherverbrennung im Dritten Reich.