Mit der Auflösung der Stasiunterlagenbehörde darf nicht nicht das Ende der Aufarbeitung der jüngeren Diktaturgeschichte eingeläutet werden, betont Christoph Witzel im "Klartext".