Kita Ruppbergspatzen Bei den Ruppbergspatzen gehen Handwerker ein und aus

Um eine Etage aufgestockt wurde das Gebäude der Kita. Foto:  

In der Zella-Mehliser Kindertagesstätte Ruppbergspatzen sind derzeit umfangreiche Baumaßnahmen im Gange. Das Gebäude wurde um eine Etage aufgestockt.

Zella-Mehlis - Kaum wiederzuerkennen sind die früheren Gruppenräume im Kindergarten Ruppbergspatzen in der Feldgasse. Hier finden, zunächst in der rechten Hälfte des Gebäudes und im Mitteltrakt, umfassende Sanierungs- und Umbauarbeiten statt, teilte Stadtsprecherin Andrea Grünkorn mit. Nach außen hin am deutlichsten sichtbar ist die Aufstockung des Gebäudetrakts um eine Etage. Hier entstehen zwei zusätzliche Gruppenräume mit eigenem Sanitärbereich. Der dadurch frei werdende Raum in der Mitte des Kindergartens über der Küche wird künftig als Kinderrestaurant genutzt.

„Geplant ist, dass die älteren Gruppen mittags gemeinsam mit ihren Erzieherinnen ins Kinderrestaurant gehen und dort essen. Die jüngeren Kinder essen weiterhin in den Gruppenräumen. Zum Kinderrestaurant wird auch eine Kinderküche gehören. Nebenan entsteht ein großer heller Turnraum, auf den sich die Erzieher schon besonders freuen“ , weiß Andrea Grünkorn. Der frühere Turnraum werde zum Gruppenraum umgestaltet, sodass die jüngsten Kinder in der Einrichtung dann im linken Gebäudeteil in unmittelbarer Nähe zueinander ebenerdig betreut werden. So könnten diese beiden Gruppen besser zusammenarbeiten. Im Erdgeschoss auf der anderen Seite des Gebäudes werden Personalräume geschaffen. Hier entsteht auch ein Raum für die Frühförderung. „Voraussichtlich in der ersten Hälfte des kommenden Jahres werden die Räume auf der rechten Gebäudeseite fertiggestellt. Dann ziehen die vier Gruppen von der linken in die rechte Seite ihres Gebäudes um, sodass die Arbeiten auf der anderen Seite angeschlossen werden können“, so die Stadtsprecherin.

Im Rahmen der umfangreichen Baumaßnahme werden auch die Wasser- und Abwasserleitungen im gesamten Haus erneuert. Das war in dem mehr als 30 Jahre alten Gebäude dringend erforderlich und bei laufendem Betrieb kaum möglich.

Während der Umbauphase sind die beiden ältesten Gruppen der Ruppbergspatzen im Ausweichquartier im Freizeittreff untergebracht. Die Großen genießen dort mit ihren Erziehern das Kindergartenleben.

Autor

 

Bilder