Viel zu Erleben gab es am Weltkindertag am Mittwoch im Ilm-Kreis, etwa bei einer Kinder-Erlebnisführung durch Ilmenau mit Stadtführerin Sandra Vogler. „Wir sehen, wie Ilmenau heute ist und erfahren, wie es früher war“, versprach sie dem guten Dutzend Kinder, die am Vormittag auf den Marktplatz gekommen waren. Auf der gut eineinhalbstündigen Runde ging es vom Marktplatz über die Wasserburg und den Berggrabenweg in die Innenstadt. Dabei zeigte sich: Die Kinder wissen eigentlich schon ganz gut Bescheid. Das Ilmenauer Stadtmotto „Ilmenau himmelblau“ und den dazugehörigen Reim mit dem Ziegenbock, der mit seiner Frau tanzt, kannten sie jedenfalls schon auswendig.